Der sächsische Brauerbund

Kochen mit Bier

In Bier geschmortes Hähnchen mit jungem Wirsing

Zutaten für 4 Personen:

1 Hähnchen (1,3 kg),
1 Bund Thymian,
ca. 1 Flasche Pilsner Bier,
Salz,
Pfeffer,
Öl,
1 Bund (ca. 500g) Suppengrün

¼ l klare Brühe,
750g Kartoffeln,
1 Kopf Wirsingkohl (ca. 1 kg),
Butter,
dunkler Soßenbinder,
Petersilie und Thymian zum garnieren

Zubereitung:

Hähnchen zerteilen, waschen und in eine flache Form legen. Grob gehackten Thymian über die Hähnchenteile streuen und mit Bier begießen. Zugedeckt 10-12 Stunden marinieren lassen. Hähnchenteile aus der Bier-Marinade nehmen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und anbraten. Geschnittenes Suppengrün zum Hähnchen geben und kurz mitbraten. Mit Brühe und ¼ Liter Bier-Marinade ablöschen, aufkochen lassen und bei schwacher Hitze zugedeckt 35-40 Minuten schmoren lassen.

Gekochte Kartoffeln kalt abschrecken, pellen und halbieren. Wirsing in Spalten schneiden, Strunk größtenteils entfernen und die Wirsingspalten in Butter von jeder Seite 8-10 Minuten bei schwacher Hitze schmoren. Mit Salz und Pfeffer würzen. In Öl die Kartoffelhälften goldbraun braten. Fond durch ein Sieb gießen, aufkochen lassen, mit Soßenbinder binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Geschmortes Hähnchen, Wirsing, Kartoffeln und Soße auf Tellern anrichten und nach Belieben mit Petersilie und Thymian garniert servieren.

Dazu ein frisches Pils.

Guten Appetit und Zum Wohle!

Kräuterlamm und Bohnen

Zutaten für 4 Personen:

4 Lammlachse (je 150g),
3 Scheiben Toastbrot,
1 Bund Petersilie,
1 Eigelb,
Salz,
Pfeffer,
400g Prinzess-Bohnen,
750g Kartoffeln

2-3 EL Öl,
3 Zweige Rosmarin,
8-10 Scheiben Frühstücksspeck,
1 Zwiebel,
10g Butter,
200 ml klare Brühe,
200 ml Exportbier,
2-3 EL Schlagsahne,
1-2 EL dunkler Soßenbinder,
Fett für die Form

Zubereitung:


Lammfleisch waschen, trocken tupfen und in eine leicht gefettete flache Form legen. Toast fein zerbröseln, Petersilie fein hacken und mit dem Eigelb vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Lammlachsen verteilen. Leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen
(E-Herd: 200 oC/ Gasherd: Stufe 3) ca. 20 Minuten garen.
Inzwischen Bohnen in kochendem Salzwasser 6-8 Minuten garen, abtropfen und abkühlen lassen. Kartoffeln in Würfel schneiden und in Öl 12-15 Minuten goldbraun braten. Kurz vor Ende der Bratzeit Rosmarinnadeln abzupfen und mitbraten, mit Salz würzen. Aus der Pfanne nehmen und warm halten. Bohnen in 8-10 Portionen teilen und mit je einer Scheibe Speck umwickeln. Im Bratfett rundherum ca. 2 Minuten braten. Für die Soße Zwiebel fein würfeln, in Butter andünsten. Lammlachse aus der Form nehmen und ruhen lassen. Bratfond mit Brühe auffüllen. Zwiebel mit Brühe, Bier und Sahne ablöschen und aufkochen lassen. Mit Soßenbinder binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lammlachse in Scheiben schneiden und zusammen mit den Bohnenpäckchen und den Rosmarin-Kartoffeln auf Tellern anrichten.

Dazu ein Export-Bier und guten Appetit !

Paprika-Hacksteaks mit Biersoße

Zutaten für 4 Personen:

1 Brötchen vom Vortag,
0,33 l Schwarzbier,
je 2 gelbe, rote und grüne Paprikaschoten,
500 g gemischtes Hackfleisch,
2 Eier,
Salz,

Pfeffer aus der Mühle,
Edelsüß-Paprika,
2 EL Öl,
1 mittelgroße Zwiebel,
1 Becher (200 g) Schlagsahne

Zubereitung:

Brötchen ca. 20 Minuten in 250 ml Bier einweichen. In der Zwischenzeit Paprika putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
Brötchen gut ausdrücken, mit Hack, Paprikawürfeln und Eiern zu einer glatten Masse verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Mit angefeuchteten Händen ca. 4 Hacksteaks formen. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hacksteaks darin bei mittlerer Hitze unter Wenden 10-12 Minuten braten. Inzwischen die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Restliche Paprika in mittelgroße Rauten schneiden. Übriges Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Paprika dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt 8-10 Minuten dünsten. Hacksteaks aus der Pfanne nehmen und warm halten. Bratensatz mit restlichem Bier ablöschen, Sahne zufügen und ca. 1 Minute einkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hacksteaks mit Paprikagemüse und Soße auf Tellern anrichten.
Dazu schmecken Kartoffelrösti und ein Schwarzbier. Nach Belieben mit Petersilie garnieren.

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten. Pro Portion ca. 2.350 kJ/ 560 kcal.

Gemüse in Käse-Bierteig

Zutaten für 4 Personen:

5 Eier,
Salz,
frisch gemahlener weißer Pfeffer,
175 g Mehl,
½ Päckchen Backpulver,
175 ml Pils, 1 Zwiebel,
½ Bund Schnittlauch,
500 g Magerquark,
50 g Schlagsahne,
450 g Broccoli,

2 Riesenchampignons (a ca. 80 g),
100 g Champignons,
250 g Kürbis,
3-4 Stiele glatte Petersilie,
125 g deutscher geriebener Emmentaler Käse,
1,5 l Rapsöl,
nach Belieben Salatblatt zum Garnieren

Zubereitung:


Für den Teig Eier, Salz und Pfeffer mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Mehl und Backpulver unterrühren. Bier zufügen und verrühren. Teig ca. 25 Minuten quellen lassen. Inzwischen Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Quark, Sahne, Zwiebel und ¾ des Schnittlauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Broccoli putzen, waschen und die Röschen abtrennen. Riesenchampignons putzen und in Scheiben schneiden. Restliche Champignons putzen. Kürbis putzen, waschen und in dünne Spalten schneiden. Petersilie waschen und trocken schütteln. Käse unter den Teig rühren.
Öl in einem breiten Topf erhitzen. Geputztes Gemüse portionsweise in den Bierteig tauchen und im heißen Öl goldgelb frittieren. Frittiertes Gemüse nach Belieben mit Salat garniert auf einer Platte servieren. Quark mit restlichem Schnittlauch bestreut in einem kleinen Schälchen extra dazu reichen. Dazu schmeckt ein frisches Pils.

Zubereitungszeit ca. 1 ¼ Stunden. Pro Person ca. 2.940 kJ / 700 kcal.

Putengeschnetzeltes mit Tomaten

Zutaten für 4 Personen:

1 kleiner Blumenkohl (ca. 600 g),
Salz, 500 g Putenbrust,
1 Bund Lauchzwiebeln,
4 Tomaten,
3 EL Öl,
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer,

¼ l Gemüsebrühe (Instant),
¼ l Doppelcaramel,
1 Becher (250 g) Schlagsahne,
2-3 EL heller Soßenbinder,
1 Prise Zucker,
nach Belieben Petersilie

Zubereitung:


Blumenkohl putzen, waschen, Röschen abschneiden und in kochendem Salzwasser 12-15 Minuten garen. Auf ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Inzwischen Fleisch waschen und trocken tupfen. In Würfel oder nach Belieben in Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in grobe Ringe schneiden. Tomaten putzen, waschen und in Spalten schneiden. Öl in einem Schmortopf erhitzen, Fleisch darin rundherum anbraten. Lauchzwiebeln und Tomaten zufügen, kurz mit anbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Brühe, Doppelcaramel und Sahne ablöschen. Aufkochen, Soßenbinder einrühren, nochmals unter Rühren aufkochen. Blumenkohl zufügen, nochmals erwärmen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Nach Belieben mit Petersilie garniert auf Tellern anrichten. Dazu schmeckt Meterbrot und ein gut gekühltes Doppelcaramel oder Schwarzbier.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten. Pro Portion ca. 2.050 kJ / 490 kcal.