Das BIERLAND SACHSEN im Jahr 2016 wieder deutlich über 8 Millionen Hektoliter Bierabsatz

Herausragende Steigerung des Exportanteils

Dresden, 1. Dezember 2016

Gleichbleibend hoher Bierdurst der Sachsen lässt die Brauer des Freistaates weiterhin hoffnungsvoll in die Zukunft schauen. Mit ca. 8,2 Millionen Hektoliter Gesamtbierabsatz im ablaufenden Geschäftsjahr kann sich der Gesamtbierabsatz zwar nicht ganz mit dem Vorjahresergebnis messen, dafür schäumt der sächsische Bierexport sehr erfreulich in die Höhe. Die absoluten 800.000 Hektoliter 2016 bedeuten ein Plus zum Vorjahr von respektablen 26 %.

Der Präsident des Sächsischen Brauerbundes Steffen Dittmar frohlockt: „Sächsische Bierspezialitäten treffen offensichtlich auch den Geschmack der Bierfreunde in immer mehr Ländern Europas und Asiens. Besonders der weltgrößte Biermarkt in China öffnet sich für die Produkte des BIERLANDES SACHSEN. Und das davon sowohl große als auch kleinere Brauereien profitieren, dass fördert speziell meinen Stolz als Mittelständler.“

Seit mehr als 15 Jahren übertrifft die regionale Brauwirtschaft die magische Bierabsatzgrenze von 8 Millionen Hektolitern – einzige kleine Verfehlung bleibt das Jahr 2013 mit 7,9 Millionen. Garanten für die bundesweiten Spitzenleistungen sind die Biervielfalt der aktuell 62 sächsischen Braustätten, die Kunst der hiesigen Braumeister und der anerkennenswerte Bierdurst der Konsumenten, der mit 135 Litern Pro-Kopf-Verbrauch ein Drittel über dem gesamtdeutschen Jahresdurchschnitt rangiert.

Um den Weg zu den Brauereien für den sächsischen Bierliebhaber und den interessierten Touristen noch konkreter vorzugeben, erscheint – quasi wie bestellt für den weihnachtlichen Gabentisch – ein neuer Bierführer für das BIERLAND SACHSEN. Der Kontakt zum nächsten Braubetrieb, die Option der Brauerei-Besichtigung bei der Wanderung im Sächsischen, die Info der jeweilig gebrauten Biere und vieles mehr ist dem handlichen Bierführer zu entnehmen, ab sofort im Handel bestellbar.

Abschließend der Präsident: „Im neuen Jahr wollen wir gemeinsam unsere Marke BIERLAND SACHSEN ausbauen, z. B. lade ich Sie heute schon zum 25. Eibauer Bierzug am letzten Juni-Wochenende in die Oberlausitz ein.“